Archiv

Why...?

Ich bin eigentlich nichts besonderes, aber ich habe einfach das Bedürfnis, mich mit zu teilen, es passieren im Moment dinge in meinem Leben über die, wie ich finde, es sich zu scheiben lohnt....

Phantomschmerz

Do hörst Klassik am Kamin

 

Und Dancefloor in der Disco

 

Du fährst gerne nach Berlin

 

Er sagt: Ich liebe dich!

 

Es ist so

 

 

Und du saugst an Cocktailhalmen

 

Und an Filterzigaretten

 

Die in deiner Hand verqualmen

 

Du hast vergessen, mich zu retten

 

 

Forsch in dir nach Liebe zu mir

 

Und wage vage Erinnerungen

 

Ich träum mich durch die Luft zu dir

 

Küss mich, schenk mir Linderung

 

 

Komm raus in Reine, komm sei der Meine

 

So wie es gewesen ist

 

Ich liebte so wie dich noch keinen

 

Dich vermissend, ungeküsst

 

 

Von der Zukunft habe ich geträumt

 

Ich sehne mich nach deiner Haut

 

Du hast die Träume ausgeträumt

 

Und dennoch bist du mir vertraut

 

 

Als wärst du mal mein Körperteil

 

Und jemand hat dich abgehackt

 

Mit einem scharf geführten Beil

 

Und niemand hat nach Schmerzgefragt

 

Wenn ich mich jetzt an dich erinner

 

Und dich in mir sehe

 

Dann sitze ich in meinem Zimmer

 

Und du gehst deine Wege

 

 

Nicht allein, nein mit anderen

 

Menschen, die dich ein Stück begleiten

 

Oder länger mit dir wandern

 

In sicherlich andere Zeiten

 

 

Du hast dich amputiert

 

Und dich woanders hingepflanzt

 

Ich bin es, die friert

 

Ja, und du bist der, der tanzt

 

 

Tanze weiter, tanze, lache

 

Leb dein Leben ohne Reue

 

Und wenn ich mir Gedanken mache

 

Mit denen ich mich mit dir freue

 

 

Dann spricht aus mir die Ehrlichkeit

 

Ich wünsche dir das schönste Leben

 

Und ein Mensch ders ehrlich meint

 

Soll dir neue Liebe geben

 

 

 

 

 Ich ziehe mich nun zurück

 

In Dichtung und Musik

 

Ich wünsche dir unendlich viel Glück

 

Ich befinde mich im Krieg